Inspiration für die Stoffspielereien zum Thema „Fransen“

Kurz vor unserem kommenden Stoffspielerei-Termin möchte ich noch ein paar Anregung geben, was Du zum Thema „Fransen“ bis zum kommenden Sonntag ausprobieren könntest, wenn Du magst.

Auf einer Pinterest-Wand habe ich ein paar nette Dinge mit Fransen gesammelt.

Ich bin auf Fransen an Kleidung gestoßen, auf Taschen, an Kissen, und dann bin ich ein bisschen in Richtung „Posamente“ abgedriftet.

An Kleidung erwecken Fransen einen natürlichen, fließenden, lässigen Eindruck. Das kann ein bisschen hippiemäßig sein, oder auch in Richtung Biker und Country gehen, mit Fransen an Lederjacken und Stiefeln. Die Fransen, die ich gefunden habe, sind entweder aufgenäht (mehr oder weniger dicht) oder geschnitten und geknüpft – eine ganz nette Upcycling-Idee für alte Kleidungsstücke. Vielleicht magst Du aber auch einen Stoff ausfransen lassen und sehen was passiert?

Quelle: Pinterest

Eine andere Richtung der Fransenbekleidung geht mehr in Richtung Stil der 1920er-Jahre, wo Fransen nicht nur als dekoratives Element am Rand eingesetzt werden, sondern großflächig die Oberfläche eines Kleidungsstückes bestimmen.

Quelle: Pinterest (Sieht ein bisschen aus wie ein alter Lampenschirm…)

An Schals und als Rand von Kissen finden sich manchmal glatte oder auch kunstvoll verknüpfte Fransen – das führt dann schon in Richtung Boho und Makramee. (Derzeit ja top-trendig…)

Quelle: Pinterest

Und dann geht das für mein Gefühl relativ schnell in Quasten und Kordeln als dekorative Elemente über, und damit in den Bereich der „Posamente“. Das sind nicht unbedingt nur Fransen, sondern auch Quasten und Schnörksel, ornamentale Verzierungen aus früherer Zeit. Ich habe große Lust, mich diesem Thema mehr zu widmen: Vielleicht machen wir nächstes Jahr mal eine Stoffspielerei zu diesem Thema, was meint ihr? Ich fände es spannend auszuprobieren, was dabei herauskommt, wenn man Posamente modern interpretiert.

Quelle: Pinterest

Aber jetzt geht’s erstmal am kommenden Sonntag um das Thema „Fransen“. Vielleicht hast Du Lust bekommen und magst bis zum kommenden Sonntag ein bisschen experimentieren und was Neues ausprobieren?

Ich bin gespannt auf Eure Ideen und eine weitere Horizonterweiterung meinerseits. Wir treffen uns am kommenden Sonntag hier bei mir: Ich sammle die Beiträge und freue mich auf Euch!

9 Kommentare

  1. Liebe Gabi,
    Deine Ideensammlung zum vorgeschlagenen Thema sehe ich erst jetzt, samstagabend, und die Beispiele zeigen ganz was anderes als ich gemacht habe !

    https://tychestouch.blogspot.com

    Wir werden diesmal ziemlich was zum Schmunzeln haben, glaube ich.
    Herzlichen Dank an Dich für den Themenvorschlag und Deine Mühe als Gastgeberin,

    Liebe Grüße
    Tyche

    • Danke fürs Teilnehmen, liebe Tyche! Entzückend, Deine Handpuppen. Ich habe Deinen Link schon zur Sammlung im nächsten Blogpost hinzugefügt.
      Liebe Grüße, Gabi

  2. Liebe Gabi,
    vermutlich reicht es mir nicht – die Idee fehlt immer noch und jetzt ist die Zeit ein wenig knapp. Ich freue mich aufs Lesen und Inspiriertwerden!!
    LG Ines

    • Nachdem ich das Thema beim Festlegen sehr ansprechend fand, bin leider auch nicht so ganz damit warm geworden – zu wenig praktische Anwendung im Alltag für mich. 🙂 Daher nehme ich es diesmal eher als „unpraktische“ Spielerei und experimentiere ein bisschen. Keine Ahnung, „ob das was wird“, ich werde es sehen. Liebe Grüße, Gabi

  3. Hallo Gabi, ich bin schon gespannt, was es am Sonntag alles zu sehen gibt. Mein Projekt ist diesmal sehr einfach. Beim Stöbern in Pinterest habe ich gestgestellt, dass Makramee auf Kleidung in den letzten Jahren sehr häufig auf dem Laufsteg zu sehen war, hat mich aber nicht so gepackt.
    Zu Posamenten kann ich jetzt gar nichts sagen, aber vielleicht gibt es ja nächsten Sonntag schon ein paar zu sehen.
    Liebe Grüße Christiane

    • Meines wird auch sehr einfach, liebe Christiane. Aber das kann ja zur Abwechslung auch mal ganz nett sein, bei den Stoffspielereien. Bin gespannt, liebe Grüße! Gabi

  4. Danke für die Erinnerung, fast hätte ideenlos nur zugeschaut. Nun werde ich ein bisschen stöbern und vielleicht kriegt die neulich von der Tischdecke abgetrennte Fransenkante doch noch ein zweites Leben.
    LG Lvia

  5. Danke noch mal für diese Inspirationen. Zu diesen Richtungen gibt es bei mir auch Beispiele.
    Gerne mag ich auch das Western- Indianer-Revival in der Boho-Kleidung. Das geht gut mit Refashion bis Alabama-Applikationen zusammen.
    LG Ute

Kommentar verfassen

Datenschutzhinweis: Wenn Du hier freiwillig einen Kommentar hinterlässt, werden Dein Name, Deine E-Mail Adresse, Webseite sowie Deine IP-Adresse auf meiner Webseite gespeichert. Näheres kannst Du hier nachlesen.