{Werbung in eigener Sache} Blog umziehen?

In den letzten Wochen habe ich meiner lieben Blogger-Bekannten Barbara dabei geholfen, ihren Blog von Blogspot zu WordPress umzuziehen. Er erstrahlt jetzt neu unter maria-barbara.net, und Barbara zeigt heute einen sehr edlen Rock. So schön geworden!

Im „richtigen Leben“ bin ich ja IT-Dienstleisterin. In wenigen Tagen startet mein neuer WordPress-Grundlagen-Kurs, und auch beim Umzug von Blogspot zu WordPress unterstütze ich gerne. Hierzu habe ich ein Angebot geschnürt: Deinen Blog zu WordPress umziehen.

Wenn Dich das interessiert, lass uns unverbindlich darüber sprechen.

Ich freue mich auf meine Runde durch die gesammelten Näh-Schätze der Damen beim Me Made Mittwoch! Aber leider erst morgen, denn heute fahre ich zu einer Bekannten nach Niederösterreich: Ich gebe dem Klöppeln eine zweite Chance…

4 Kommentare

  1. Ich finde es einfach so klasse, wie Du Corona trotzdem noch genutzt hast, auch wenn ich es jetzt gerade (leider) nicht so brauche. Aber als ich anfing, kannte ich Dich (leider) noch nicht. Denn das kann ich nur jedem, der bloggen möchte an s Herz legen, statt den umständlichen Büchern. Drücke fest die Daumen! (sowohl als auch)
    Liebe Grüße und ganz viel Spaß beim Faden verwirren und entwirren!
    Nina

    • Ja, wegen Corona sind zwar meine Umsätze im März und April komplett weggebrochen… Andererseits hat genau das mir die Zeit verschafft und den letzten Anstups gegeben, endlich diesen Kurs zu produzieren, an dem ich schon jahrelang herumdenke. Wie meine Oma immer sagt: „Es gibt nichts Schlechtes, das nicht auch sein Gutes hat.“ Zumindest bei mir und in diesem Fall trifft das zu.

  2. verfuchstwp

    WordPress Grundlagen? … Hey! Ich brauch das!
    An meinem Blog will ich ncihts ändern, aber ich hab in der Corona Zeit für die Schule eine Homepage auf WordPress Grundlage rausgestampft. Jetzt in den Ferien muss einiges überarbeitet werden. Kannst du mir eine Übersicht schicken worums geht?
    Liebe Grüße!
    Eva

Kommentar verfassen

Datenschutzhinweis: Wenn Du hier freiwillig einen Kommentar hinterlässt, werden Dein Name, Deine E-Mail Adresse, Webseite sowie Deine IP-Adresse auf meiner Webseite gespeichert. Näheres kannst Du hier nachlesen.